Der Liebster Award! Nun hat es auch Outdoorsüchtig erwischt…

Da war die liebe Elke von Fotografische Reisen und Wanderungen aber ganz schön überrascht. Sie hatte mein Blog Lahntastisch.de für den Liebster Award nominiert und postwendend konnte ich ihr den fertigen Artikel präsentieren. Denn Lahntastisch.de hatte diesen schönen „Preis“ schon vorher bekommen und die Nominierung mit dem Artikel „Liebster Award – Lahntastisch ist dabei!“ angenommen. Na ja, der Elke musste geholfen werden und darum habe ihr den Wink mit dem Zaunpfahl gegeben, dass ich auch noch dieses Blog hier habe. Und so hat es jetzt also auch Outdoorsüchtig erwischt woran ich selbst nicht ganz schuldlos bin. Liebster Award? Wie funktioniert das?

Der Liebster Award wurde 2013 von Lorraine Reguly ins Leben gerufen. Er soll neuen Blogs die Möglichkeit bieten sich zu vernetzen und damit neue Leser zu gewinnen.

Die Regeln sind recht einfach. Man wird nominiert und beantwortet 11 Fragen, die von dem Blog gestellt werden, der einen nominiert hat. In dem Beitrag linkt man natürlich zum Nominierenden zurück. Danach denkt man sich 11 neue Fragen aus und nominiert selber 5-11 andere Blogger, die noch recht neu dabei sind. Das Logo vom Liebster Award darf kopiert und dann auf seinem eigenen Blog eingesetzt werden.

Ich wurde gefragt:

1. Was bedeutet für dich das Bloggen?

Daran, dass ich mittlerweile vier Blogs betreibe, kann man ablesen, dass das Bloggen zu einem festen Bestandteil meines Lebens geworden ist. Anfangs noch als Tagebuch gedacht, möchte ich jetzt meinen Lesern Anregungen und Tipps bieten. Dadurch, dass ich hauptsächlich über unsere Reisen, Wanderungen und Geocaching-Touren berichte, bleibt es gewissermaßen dennoch ein Tagebuch in dem ich gerne „blättere“.

2. Angenommen, du könntest deinen Lebensunterhalt allein vom Bloggen bestreiten: Wo würdest du dann leben wollen?

Hach, wäre das schön… aber funktioniert leider nicht so ganz. Ok, es heißt ja angenommen… Angenommen, ich könnte meinen Lebensunterhalt nur vom Bloggen bestreiten, dann würde ich reisen, reisen, reisen.. mal hier leben, mal dort! Und so ganz automatisch weitere Themen für meine Blogs auftun.

3. Fällt es dir schwer, regelmäßig Ideen für neue Blogbeiträge zu bekommen?
Nein, die Ideen sind wahrlich nicht das Problem. Davon habe ich genug! Aber die zeitliche Umsetzung ist manchmal schwer. Ich muss ja alles über was ich blogge erst mal testen, erwandern, besuchen, etc. .

4. Was sind deine Tipps für die Ideenfindung?

Wenn ich wandere kommen die Ideen von ganz allein. Und oft kommen mir sehr gute Ideen beim Joggen. Und dann gilt, einfach schreiben, was einem so in den Sinn kommt und beschäftigt.

5. Von welchem bekannten Medium (Zeitung, Zeitschrift, Fernsehsendung …) würdest du gern einmal zu welchem Thema interviewt werden?

Das ist eine sehr gute Frage! Mal in einer Outdoor-Zeitschrift über meine Wanderungen und Geocaching-Touren befragt zu werden, wäre schon reizvoll. Radio und TV nicht so gerne, ich höre meine Stimme überhaupt nicht gerne.

6. Welche bekannte Persönlichkeit würdest du dir als Gastautor wünschen?

Das müsste ja dann zum Thema passen. Ja, einen habe ich: Reinhold Messner der gerade 70 Jahre alt geworden ist und vor dessen Lebenswerk ich mich verneige!

7. Wohin möchtest du gern einmal auf Recherchereise für dein Blog gehen?

Das Nahziel welches sich auch verwirklichen lässt ist ganz bescheiden die Sächsische Schweiz. Und dann gibt es noch ganz viele Traumreisen, aber ob die jemals wahr werden?

8. Welches Medium inspiriert dich am meisten für neue Ideen: Fernsehen, Radio, Zeitung oder Buch – oder etwas ganz anderes?

Das ist ganz klar das Internet! Ich habe so viele tolle Blogs auf meiner Liste, auf Facebook und Twitter prasseln die Inspirationen förmlich auf mich hernieder. Ein tolles Bild als Teaser und ich muss den Bericht sofort lesen.

9. Wo schreibst du deine Blogbeiträge: im Café, im stillen Kämmerlein, im Bett …?

Meistens im Wohnzimmer, ganz bequem auf der Couch. So wie jetzt… und ich hoffe, dass mich keiner dabei beobachtet!

10. Wo möchtest du mit deinem Blog in fünf Jahren stehen?

Ich habe keine konkreten Ziele was das Bloggen betrifft. Natürlich hoffe ich auf viele Leser und eine gute Reichweite aber ich lasse das alles einfach auf mich zukommen. Mal sehen, wie es läuft! Viele Blogs verschwinden ja nach einigen Monaten schon wieder von der Bildfläche. Von daher wäre es glaube ich schon ein Erfolg, in fünf Jahren immer noch zu bloggen!

11. Sind Blogger eigentlich anders als andere Leute?

Ich glaube ja. Da man viele persönliche Dinge von sich preis gibt, gehört schon ein gewisser „Exhibitionismus“ dazu. Und nicht jeder ist zum Schreiben geboren. Kürzlich habe ich an einer Bloggerreise teilgenommen. Da habe ich gemerkt, dass wir schon alle in die gleiche Richtung „ticken“. Und empfand das als sehr angenehm.

Meine Nominierungen:

1. Bernd von Raus Jetzt!

2. Marc von Outdoorholics

3. Alexander von Outdoorfever

4. Kai, der Waldhamster

5. Simone und Sebastian von Hiking Touren

Diese 5 noch relativ jungen Blogs sind wirklich lesenswert! Ich habe Euch ungefragt nominiert und aus meiner Sicht besteht natürlich kein Zwang zum Mitmachen. Ich bin auf keinen Fall sauer, wenn Ihr den Liebster Award nicht annehmen wollt. Natürlich wäre es auch nicht schlimm wenn Ihr Euch entschließt, nur die Fragen zu beantworten und den Award dann nicht weiter zu reichen. 5 – 11 Blogs sind sowieso meines Erachtens ein klein wenig „to much“.

Meine Fragen an Euch:

1. Warum hast Du mit dem Bloggen begonnen?

2. Was zeichnet für Dich ein „gutes Blog“ aus?

3. Wie viel Zeit verbringst Du mit dem Bloggen?

4. Kennst Du andere Blogger persönlich?

5. Auf welchen Wegen „wirbst“ Du für dein Blog?

6. Welche Hobbys betreibst Du neben der „Bloggerei“?

7. Welches waren in der Schule deine Lieblingsfächer?

8. Was war Dein schönster Urlaub?

9. Welchen Film hast du als letztes im Kino gesehen?

10. Welches Buch liest du gerade?

11. Welchen Traum möchtest Du Dir einmal erfüllen?

Nun zu Deiner „Aufgabe“:

  • Beantworte die elf Fragen, die ich Dir gestellt habe, in einem Blogpost
  • Verlinke in Deinem Artikel auf meine Webseite
  • Nominere 5-11 Blogs
  • Stelle elf neue Fragen, die die Nominierten beantworten sollen

Ich freue mich schon sehr auf Eure Antworten!

4 Kommentare

  1. Hallo Jörg,

    toller Beitrag und für mich eine schöne Nachlese zum Limburger Tweetup.
    1. Ich verstehe nicht, was du gegen deine Stimme hast!
    2. Reinhold Messner einfach mal fragen. Wer fragt, gewinnt … und wenn es nur Klarheit ist.

    Schönes Wochenende, morgen ist Wanderwetter ☼
    Manuela

    1. Hallo Manuela!

      vielen Dank für deinen Kommi… ich höre sie halt nicht gerne, meine Stimme… hab mich mal in einem Podcast gehört und fand das schrecklich. Und der Reinhold wirklich Interesse hätte für outdoorsüchtig zu schreiben? Ja, wer fragt gewinnt, da hast du recht..

      dir auch ein schönes Wochenende! Morgen wird gewandert, wir wissen nur bislang noch nicht wo!

      Liebe Grüße!

  2. Total schön geschrieben lieber Jörg,

    Ich danke dir für die Annahme des „Liebsten Award“ und wünsche dir weiterhin viel Erfolg für deine Blogs 🙂

    Liebe Grüße
    Elke

Kommentar verfassen