Blogger schenken Lesefreude: “Der dunkle Fluss” (Chigozie Obioma)

Eine Romanvorstellung in einem Outdoor-Blog? Seltsam, aber das kam so: als mir dieses Rezensionsexemplar angeboten wurde, war zu lesen: “Ein großer Roman über die SCHÖNHEIT und ABGRÜNDE Afrikas”.  Und die Schönheit Afrikas, das hört sich schon so ein wenig nach Safari, Trekking-Abenteuer und Outdoor an, oder? Um es vorweg zu nehmen: das alles findet man nicht in diesem Buch.

Ein großer Roman über die Schönheit und Abgründe Afrikas

Trotzdem habe ich es sehr gerne gelesen. “In seiner Kraft und Anmut erinnert Chigozie Obioma an Khaled Hosseinis DRACHENLÄUFER” heißt es im Klappentext. Und das stimmt, ich kenne den “Drachenläufer” und “Der dunkle Fluss” ist tatsächlich ähnlich fesselnd. In “Ich-Form” schlüpft Chigozie Obioma in die Rolle von Benjamin, der mit seinen Brüdern in der Nähe eines gefährlichen Flusses in Nigeria lebt und die gegen das Verbot ihres Vaters verstoßen, sich dem Gewässer zu nähern. Die Fische, die sie dort fangen sind Vorboten eines ergreifenden Familiendramas.

Im Verlaufe dieser Tragödie erfährt man einiges über die Geschichte, die Politik, die Kultur, den Glauben und den Aberglauben in diesem Teil Afrikas und so wird es dann doch noch zu einer eindrucksvollen, lebendigen Dokumentation. Für mich war dieses Buch spannend vom ersten bis zum letzten Kapitel und ich habe nie den roten Faden verloren. Chigozie Obioma schildert das Familiendrama in äußerst lebendiger Form so dass man sich direkt mit in die Handlung eingebunden fühlt. Eine ganz klare Leseempfehlung von mir!

Hier noch einige Produktinformationen:

Titel: Der dunkle Fluss
Autor: Chigozie Obioma (1986 in Nigeria geboren)
Gebundene Ausgabe: 313 Seiten
Verlag: Aufbau Verlag; Auflage: 1 (13. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3351035926
ISBN-13: 978-3351035921
Größe: 13 x 3 x 22,1 cm

Und nun hab ich noch eine Überraschung für die Leser dieses Blogs! Outdoorsuechtig.de beteiligt sich in diesem Jahr an der Aktion “Blogger schenken Lesefreude”.  Zum “Welttag des Buches” am 23.04.2015 könnt ihr mein Rezensionsexemplar vom dunklen Fluss gewinnen. Alles was Ihr dafür tun müsst, ist mir einen Kommentar unter diesem Artikel zu hinterlassen. Der Gewinner wird dann von mir mit Hilfe von random.org ermittelt. Die Kommentarfunktion wird am 26.04.2015 um 23:59 geschlossen. Damit endet dann natürlich auch das Gewinnspiel. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird nach der Verlosung hier im Blog und auf der Facebook-Seite in anonymisierter Form bekanntgegeben (bspw.: Alfred E.). Das Buch wird für den Gewinner kostenfrei verschickt. Für einen eventuellen Verlust auf dem Postweg hafte ich nicht. Den Rechtsweg muss ich leider ausschließen.

Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Übrigens: Auch meine anderen Blogs nehmen an der Aktion “Blogger schenken Lesefreude” teil. Auf der Seite Cachoholic.de könnt Ihr ein Exemplar “Neues aus Geocaching” von Bernhard Hoecker gewinnen. Lahntastisch.de verlost einen Wanderführer “Lahnwanderweg” Und bei GEWUM! gibt es den Wanderführer “Taunus und Rheingau” zu gewinnen.

34 Kommentare

  1. Liebe Leseratten!

    Das Gewinnspiel ist beendet und ab jetzt werden keine Kommentare für diesen Beitrag mehr angenommen. Vielen Dank, dass Ihr Euch so zahlreich beteiligt habt. Die Auslosung folgt in Kürze! Allen Teilnehmern viel Erfolg!

    Liebe Grüße, Jörg

  2. Hi, ich liebe den Welttag des Buches und finde es toll, dass so viele Blogger wie du dabei mitmachen und etwas Lesefreude verschenken!
    Liebe Grüße,
    Anastasia T.

  3. Ich hüpfe NICHT in den Lostopf, denn ich habe mein eigenes signiertes Buch. Aber ich empfehle allen Afrika- und Literaturfans dieses Buch sehr. Chigozie hat ein außerordentlichen Sprachtalent und man lernt ganz nebenbei sehr viel über ein fremdes Land und dessen Alltag. Ich hatte das Glück Chigozie persönlich kennenzulernen ( https://www.facebook.com/384854341533660/photos/pb.384854341533660.-2207520000.1430022736./940365772649178/?type=1&theater), er ist unfassbar nett und an seinen Mitmenschen interessiert.
    Danke, lieber Outdoorsüchtig-Blog, dass Du mit dieser Aktion viele Leser auf die noch viel zu unbekannte afrikanische Literatur aufmerksam machst!!!

    1. Das finde ich toll! Ja, ich hatte mit Chigozie über Twitter Kontakt als er meine Rezension gelesen hatte und Deine Erfahrungen bestätigen diesen positiven, wenn auch sehr kurzen und nur virtuellen Eindruck. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen! Liebe Grüße!

  4. Das buch klingt sehr interessant und daher versuche ich mal mein Glück!

    <3 liche Grüße Rene

  5. Guten Abend! 🙂

    Erst mal wünsche ich noch einen wundervollen restlichen Welttag des Buches 2015 und bedanke mich ganz herzlich für dein tolles Gewinnspiel. Ich würde sehr gerne in den Lostopf für “Der dunkle Fluss” hüpfen. Ich bin mir sicher, dass ich meine Lesefreude an dem Buch haben würde. 😉

    Alles Liebe ♥,
    Janine

  6. ich war vor kurzem zu seiner Lesung und es gefiel mir sehr gut, leider war zu diesem Zeitpunkt mein monatliches Bücherbudget schon aufgebraucht, deshalb versuche ich es hier:-)

  7. Hallo Jörg,
    so wie du diese Buch beschreibst, muss ich das lesen. Natürlich würde ich mich freuen es zu gewinnen, falls nicht werde ich es käuflich erwerben.

    P.S. Du vergleichst es mit dem Drachenläufer, ich hoffe du kennst auch die weiteren Bücher von Khaled Hosseini 🙂 sehr zu empfehlen. Tausend strahlende Sonnen gefällt mir persönlich sogar noch etwas besser als Drachenläufer.
    So das noch als kleiner Beitrag anlässlich des Welttags.

    1. Nein, “tausend strahlende Sonnen” kenne ich noch nicht… danke für den Tipp und fürs Mitmachen!

  8. ich lese superviel und sehr sehr gerne, den Drachenläufer kenne ich leider auch gar nicht, aber hauptsache es ist spannend und fesselnd, deshalb würde ich mich rieeesig über das buch *der dunkle fluß* freuen
    liebe grüße,
    carmen

  9. Pingback: Blogger schenken Lesefreude – Lahnwanderweg! | Lahntastisch.de

Kommentare sind geschlossen.