Lawine. Das Praxis-Handbuch

“Wie konnte das passieren?” –  ist meist die erste Frage, die sich nach einem Lawinenunfall stellt. Und auch: hätte man diesen Unfall nicht vermeiden können?

“Eine erkannte Gefahr ist bekanntlich eine halbe Gefahr – Aber: Erkennen braucht Wissen”

Quelle: Lawine. Das Praxis-Handbuch

Um die Lawinengefahr zu erkennen braucht es also das nötige Wissen und dieses vermitteln die beiden Lawinenspezialisten Rudi Mair und Patrick Nairiz im Praxis-Handbuch “Lawine.” in anschaulicher Form. Das Buch richtet sich in erster Linie an den aktiven Wintersportler und ist sowohl für den Laien als auch den Experten bestimmt.

Das Buch gliedert sich in drei Teile. Zuerst werden Grundlagen vermittelt die zum besseren Verständnis des weiteren Inhaltes notwendig sind. Hier wurden in der vorliegenden 5. Auflage interessante Statistiken über die Verteilung der Gefahrenmuster und deren Zuordnung zu den Lawinenunfällen der vergangen 5 Jahre hinzugefügt. Nach den Grundlagen gehen die beiden Autoren auf die 5 Lawinenprobleme (Neuschnee, Triebschnee, Altschnee, Nassschnee und Gleitschnee) und auf die 10 entscheidenden Gefahrenmuster ein.

Auch für mich als Laien ist das Praxis-Handbuch leicht verständlich. Unter dem Motto “ein Bild sagt mehr als 1000 Worte” sind die vielen Schaubilder, Skizzen und Fotos sehr hilfreich. Durch die Analyse konkreter Unfallbeispiele werden immer wiederkehrende Gefahrenmuster erkennbar – und falsche Entscheidungen vermeidbar!

Fazit: Die beiden Autoren haben jahrelange Erfahrung mit Lawinen und Lawinenunfällen. Diese Erfahrungen wurden gut und verständlich umgesetzt und machen das Praxis-Handbuch “Lawine.” zur Empfehlung für alle Wintersportler!

Lawinengefahr – anschaulich dargestellt

Lawine. Das Praxishandbuch ist beispielsweise bei amazonerhältlich.

Produktinformation 
Broschiert: 224 Seiten
Verlag: Tyrolia; Auflage: 5 (1. Dezember 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3702235043
ISBN-13: 978-3702235048
Größe und/oder Gewicht: 16,9 x 2 x 23,3 cm