Eigentlich wollte ich mich ja erst Anfang März mit meinen Trainingsfortschritten wieder hier im Trainingstagebuch melden. Aber gestern Nachmittag traf mich eine Nachricht wie aus heiterem Himmel: Der Oxfam Trailwalker Deutschland 2016 wurde abgesagt!

Oxfam abgesagt
Der Oxfam Trailwalker Deutschland 2016 wurde abgesagt

Als Begründung gab Oxfam an, dass nicht genügend Sponsoring-Partner gefunden werden konnten. Den kompletten Wortlaut findet Ihr hier. Der Oxfam Trailwalker sollte ja mein Wanderhighlight des Jahres werden. Gedanklich wie körperlich hatte ich mit der Vorbereitung schon seit langem und sehr intensiv begonnen. Vielleicht könnt Ihr nachvollziehen, wie traurig mich die Absage macht, zumal ich mit dem Wrightsock-Team die optimale Unterstützung gehabt hätte.

Aber wie schrieb mir die liebe Wanderreporterin Daniela via Facebook? Wir sind immer noch ein tolles Team! Und ja, das stimmt… Und so freue ich mich zumindest auf einen Wandertag im Wasgau, der eigentlich als Training gedacht war, den wir aber jetzt trotzdem stattfinden lassen werden.

Euer Engagement ist nicht umsonst heißt es weiter auf der Oxfam-Seite. Man bietet den Teams die Trailwalker-Veranstaltungen in Belgien und Frankreich an. Und alle, die bislang gespendet hatten, bekamen die Rückzahlung der Geldbeträge angeboten. Ich für meinen Teil werde meine Spende nicht zurück verlangen. Schließlich habe ich das Geld nicht ausschließlich gespendet um teilnehmen zu dürfen, sondern es ging mir auch darum, die Projekte von Oxfam unterstützen.

Aber auch das Training war bestimmt nicht umsonst, denn es gibt genügend Alternativen die ich bereits sondiere. An irgendeinem längeren Lauf werde ich in diesem Jahr bestimmt teilnehmen. Und dann bleibt ja noch die Hoffnung auf  2017 – Vielleicht gilt für mich dann ja wieder die Zauberformel :

2000 Euro Spenden –  100 Kilometer – 30 Stunden – 8 Socken – 4 Läufer – 2 Supporter – 1 Team!

Vielen Dank an alle, die mich bislang bei meinem Vorhaben unterstützt haben! Viele Grüße an Daniela, sowie an Jeanette “WanderScha”. Und auch unsere Supporter Günter und Fabian. Ich weiß, Ihr seid alle genauso  traurig über die Absage wie ich.  Wir sehen uns im Wasgau!

Das Trainingstagebuch werde ich nicht schließen. Ich werde es weiterführen – worauf ich trainiere, habe ich bislang noch nicht endgültig beschlossen. Aber ich halte Euch auf dem laufenden!

Trainingstagebuch – Oxfam Trailwalker (Deutschland) wurde abgesagt!
Markiert in:                            

2 Gedanken zu „Trainingstagebuch – Oxfam Trailwalker (Deutschland) wurde abgesagt!

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: