Das Facebook-Plugin: ich versuch´s jetzt ohne!

In eigener Sache: Vielleicht hattet Ihr Euch schon daran gewöhnt? Oben rechts auf dieser Seite prangte ein kleines buntes Bildchen auf dem Ihr, sofern Ihr Facebook-Nutzer seid, sehen konntet, wie viele Facebook-Fans die Seite hat und wer von Euren Freunden bereits Fan ist. Natürlich hatte dieses Bildchen auch für mich einen Zweck: Ich wollte meine Leser animieren, auch auf Facebook Fan von Outdoorsüchtig zu werden.

Vielen Dank für, seit gerade eben, 700 Facebook-Likes!

Seit ein paar Tagen beunruhigt nun aber ein Urteil des Landgerichtes Düsseldorf die Bloggerszene – und natürlich auch mich: Webseiten dürfen das Facebook-Plugin mehr einsetzen um nicht in die Abmahnfalle zu tappen. Denn dieses Plugin sammelt für Facebook Daten der Benutzer. Genauso kritisch werden die sogenannten „Share-Buttons“ gesehen mit denen man Inhalte einer Webseite auf den sozialen Netzwerken teilen kann. Noch ist das Urteil nicht rechtskräftig (Stand 12.03.2016)! Ich möchte aber trotzdem jetzt schon auf Nummer sicher gehen: Anstelle des Facebook-Plugins benutze ich nun das Plugin „Popslide“. Ihr werdet es daran merken, daß von Zeit zu Zeit unten rechts ein kleiner Slider erscheinen wird, der auf meine Facebook-Seite sowie meinen Twitter-Account aufmerksam macht. Keine Sorge, das ganze setze ich sehr sparsam ein. Solltet Ihr regelmäßiger Besucher meiner Seite sein, erscheint der Slider nur alle 15 Tage. Ich denke, das ist zu verschmerzen, auch wenn Ihr schon Fan auf Facebook seid. Den Slider kann man einfach weg klicken. 

Anstelle der bislang eingesetzten, ebenfalls als „datensammelnd“ eingestuften „Share-Buttons“, benutze ich nun das WordPress-Plugin „Shariff“. Damit ändert sich für Euch nichts… außer das die Buttons jetzt  farbig sind und, viel wichtiger, dass dieses Tool keine Daten sammelt und Ihr somit auf meiner Seite noch sicherer surft.

Hiermit hoffe ich nicht nur im Sinne meiner Leser und des Datenschutzes zu handeln, sondern auch rechtlich auf der sicheren Seite zu sein. Das ganze mache ich nach bestem Wissen und Gewissen. Auch meine Seiten Lahntastisch und Cachoholic werde, bzw. habe ich schon umgestellt. Für GEWUM! Geocaching, Wandern und mehr, suche ich noch eine Lösung, da dieser Blog nicht auf WordPress basiert. Einen interessanten Kommentar zum Gerichtsurteil habe ich auf  clickr.de gefunden:

Das Urteil zum Facebook-Plugin – Ein Kampf auf Kosten der Blogger [Kommentar]

Und gerade wo ich das alles hier von mir gebe, trudelt der 700ste Fan der Outdoorsüchtig-Fanpage ein. Und das ganz ohne Facebook-Plugin! Vielen herzlichen Dank dafür, Ihr seid einfach klasse!