Ausgezeichnet: Das sind Deutschlands schönste Wanderwege 2021

Wer wird Deutschlands schönster Wanderweg 2021? So hieß ein halbes Jahr lang die spannende Frage. Nun stehen die Gewinner fest! Vor kurzem wurden die Urkunden für Deutschlands schönste Wanderwege 2021 überreicht. Gewonnen haben der VulkaMaar-Pfad bei Manderscheid in der Eifel und der Nordpfad Dör’t Moor bei Rotenburg (Wümme). Als bundesweites Jurymitglied durfte ich bei den entsprechenden Siegerehrungen dabei sein.

Banner VulkaMaar-Pfad (Deutschlands schönster Wanderweg 2021)
Willkommen auf Deutschlands schönstem Wanderweg 2021

Deutschlands schönste Wanderwege werden von den Lesern des Wandermagazins gewählt

Deutschlands schönste Wanderwege werden alljährlich von den Lesern des Wandermagazins in den beiden Kategorien Mehrtagestouren und Tagestouren gewählt. In diesem Jahr war ich quasi hautnah dabei. Denn neben dem Chefredakteur Thorsten Hoyer, dem Herausgeber Michael Sänger und dem Autor und “Wanderpapst” Manuel Andrack, hatte die Redaktion erstmals einen vierten bundesweiten Experten in die Jury berufen. Diese Ehre wurde mir zuteil. Dann lag zunächst einmal viel Arbeit vor der Jury, die neben den vier Bundesweiten Experten auch aus mehreren Landesexperten bestand.

Jury Deutschlands schönster Wanderweg 2021:  Manuel Andrack, Jörg Thamer und Thorsten Hoyer. Es fehlt Michael Sänger (Foto: Ricarda Große)
v.l.: Manuel Andrack, Jörg Thamer und Thorsten Hoyer. Es fehlt Michael Sänger (Foto: Ricarda Große)

Die Bewerbungen von 35 Mehrtagestouren und 112 Tagestouren mussten gesichtet und bewertet werden. Von diesen vielen tollen Wegen wurden 10 Mehrtagewanderungen und 15 Tageswanderungen durch die Jury ausgewählt und nominiert. Diese stellten sich dann im ersten Halbjahr 2021 dem Publikum zur Wahl. Bei dieser Publikumswahl haben dann von Januar bis Juni über 39.000 Wanderer fast 55.000 ihre Stimmen abgegeben. Ein neuer Teilnahmerekord! Gewählt werden konnte online oder klassisch per Postkarte.

Siegerehrung Deutschlands schönster Wanderweg 2021 - Manuel Andrack und Thorsten Hoyer
Manuel Andrack und Thorsten Hoyer führten kurzweilig durch das Programm

Das sind Deutschlands schönste Wanderwege (Kategorie Mehrtagestouren)

Platz 1 bei den Mehrtagestouren ging wie eingangs erwähnt an den VulkaMaar-Pfad in der Vulkaneifel. Die Siegerehrung fand passend zum Thema des Weges im Vulkanerlebnispark Mosenberg bei Bettenfeld in der Nähe von Manderscheid statt. Manuel Andrack führte kurzweilig durch das Programm der Siegerehrung und schließlich übergab Thorsten Hoyer die Urkunden an die Erst- bis Drittplatzierten Wege übergeben. Natürlich konnte im Anschluss auch ein Stück des wunderschönen Weges erwandert werden.

Gewinnerwegs Mehrtagestouren Deutschlands schönster Wanderweg 2021
Die Vertreter der Gewinnerwege (Mehrtagestouren) präsentieren stolz Ihre Urkunden

Auf Platz 2 folgte mein persönlicher Favorit. Denn dem Lahnwanderweg bin ich ja als Wegepate und Social Media Redakteur schon sehr lange verbunden. Der zweite Platz unter Deutschlands schönsten Wanderwegen ist eine tolle Anerkennung! Bei der Siegerehrung hob Manuel Andrack besonders die Verbindung zwischen Kultur und Natur auf diesem 290 km langen Weitwanderweg hervor. Den ehrenvollen Platz drei in der Kategorie Mehrtagestouren erreichte die Murgleiter im Schwarzwald.

Auf den Plätzen 4 bis 10 folgen:

  1. Hermannshöhen (Teutoburger Wald, Nordrhein-Westfalen)
  2. Kammweg (Erzgebirge/Vogtland, Sachsen)
  3. Hohenwarte Staussee Weg (Thüringer Wald, Thüringen)
  4. Weserbergland-Weg (Weserbergland, Niedersachsen)
  5. Grenzgänger (Allgäu, Bayern)
  6. Albtal.Abenteuer.Track (Schwarzwald, Baden-Württemberg)
  7. Spitzenwanderweg (Zugspitz-Region, Bayern)

Das sind Deutschlands schönste Wanderwege (Kategorie Tagestouren)

Zur Preisverleihung in der Kategorie Tagestouren fuhr das Team des Wandermagazins in den hohen Norden und machte Station am Großen Bullensee bei Rotenburg an der Wümme. Die Urkunde wurde an die Macher des Nordpfades Dör’t Moor verliehen. “Dör´t Moor” bedeutet “Durchs Moor”. Und dieser Name ist Programm, davon konnten wir uns auf der Probewanderung überzeugen. Federnder Moorboden, Bohlenwege, eine Schwingrasenbrücke und jede Menge Informationen. Auch hier wird Erlebniswandern groß geschrieben.

Nordpfad Dör´t Moor
Dör´t Moor – durchs Moor…
Nordpfad Dör´t Moor - Schwingrasenbrücke
…geht es beispielsweise auf einer “Schwingrasenbrücke”

Vergessen wir aber nicht die Plätze 2 und 3. Auf dem zweiten Platz landete mit dem Felsenweg 6 – Teufelsschlucht ein weiterer erstklassiger Weg aus der Eifel. Und über die vom Team des Wandermagazins improvisierte Fanfare für den dritten Platz freuten sich bestimmt auch die Vertreter der Vitaltour Geheimnisvoller Lemberg aus dem Naheland.

Preise Deutschlands schönster Wanderweg 2021
Schmücken nun die Schreibtische oder TouristInfos der Erstplatzierten 😋
Deutschlands schönste Wanderwege - Siegerehrung Tagestouren
Auch die Sieger in der Kategorie Tagestouren durften ihre Urkunden stolz präsentieren

Auf den Plätzen 4 bis 15 folgen:

  1. FrankenwaldSteigla 12 Apostelweg (Frankenwald, Bayern)
  2. Naturerlebnispfad Südheide (Lüneburger Heide, Niedersachsen)
  3. Alde Gott Genießerpfad (Schwarzwald, Baden-Württemberg)
  4. Loreley Extratour (Romantischer Rhein, Rheinland-Pfalz)
  5. Traumschleife Der Bergener (Saar-Hunsrück, Saarland)
  6. Gipfelstürmer (Seenland Oder-Spree, Brandenburg)
  7. Die Schluchtentour (Wartburgregion, Thüringen)
  8. Goethewanderweg (Thüringer Wald, Thüringen)
  9. Beethovenwanderweg (Siebengebirge, Nordrhein-Westfalen)
  10. Familienpfad Point India (Werra-Meißner, Hessen)
  11. TOP-Wanderweg Erlebnis Iberg (Eichsfeld, Thüringen)
  12. Falladas Fridolinwanderung (Mecklenburgische Seenplatte, Mecklenburg-Vorpommern)

Deutschlands schönste Wanderwege 2021 – Meine Gedanken zur Wahl

Durch mein Mitwirken in der Jury habe ich erstmals einen tieferen Einblick in die Modalitäten zur Wahl bekommen. Es ist schon Wahnsinn, wie viele tolle Wandertouren es in Deutschland gibt und durch welche große Zahl von Bewerbungen sich die Jury wühlen musste. Einen Großteil der späteren Gewinnerwege hatte auch ich schon bei der Nominierung mit Punkten bedacht und zu meinen Favoriten gezählt. Im Endeffekt hat aber dann das Publikum mit seinen Stimmen entschieden und ich bin froh, dass ich diese Entscheidung nicht treffen musste.

Jurymitglieder Deutschlands schönster Wanderweg 2021
Die Jury ist guter Dinge… (Foto: Ricarda Große)

Diese Publikumsentscheidung hängt natürlich maßgeblich auch davon ab, wem es am besten gelang die Werbetrommel zu rühren. Das wurde natürlich ausführlich über die sozialen Medien getan, aber auch durch die regionale Presse und mit Werbemaßnahmen vor Ort. Deswegen wurde bestimmt ebenso nach regionalen Gesichtspunkten entschieden und der Weg vor der eigenen Haustür entsprechend gepuscht. Noch dazu ist, wie vieles andere auch, die Schönheit eines Wanderweges Geschmacksache. Aber trotzdem meine ich: es haben ausnahmslos tolle Wege gewonnen, die zu überzeugen wissen. Eine Kurzbeschreibung der Siegerwege findet Ihr auf der Seite des Wandermagazins.

Jurymitglieder Deutschlands schönster Wanderweg 2021
…und weiß genau, wo es lang geht! (Foto: Ricarda Große)

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Mein Dank gilt dem Wandermagazin und allen, die Wanderwege anlegen und vor allem auch pflegen! Ihr leistet super Arbeit für die Wandercommunity! Nun endet also auch meine “Amtsperiode” in der Jury “Deutschlands schönste Wanderwege”. Ich bin gespannt, wer diesen Posten im nächsten Jahr ausüben darf und wünsche der- oder demjenigen jetzt schon viel Spaß beim Sichten, Bewerten und Nominieren der schönsten Wanderwege 2022.

Deutschlands schönster Wanderweg - am Nordpfad Dör´t Moor
Unterwegs auf dem Nordpfad Dör’t Moor – (Foto: Ricarda Große)

Und für alle, die ihren Wanderweg im nächsten Jahr unter den Nominierten Wegen sehen möchten: die Bewerbungsphase läuft bereits. Bewerbungen können von Wegebetreiber touristischer Institutionen (Tourismusverbände, Tourist-Informationen, Landesmarketingorganisationen, Werbeverband), regionaler Institutionen (Kommunen, Kreise, Gebietsgemeinschaften, Regionalverbünde) sowie Wandervereinen (Gebiets- und Ortsvereine) eingereicht werden. Hier geht es zum Bewerbungsformular des Wandermagazins.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.