Runde Sache: der Premiumweg “Breisiger Ländchen”

Herrliche Rheinpanoramen, eine Relaxschaukel und Fernblicke bis weit in die Eifel – der Premiumweg Breisiger Ländchen ist eine knapp 17 km lange Rundwanderung zum RheinBurgenWeg und hat eine Menge zu bieten. Wir haben einen schönen Frühlingstag ausgenutzt und das beschauliche Breisiger Ländchen erkundet. Dabei haben wir festgestellt: dieser Weg ist eine runde Sache.

Eine runde Sache - der Premiumrundweg Breisiger Ländchen
Eine runde Sache – der Premiumrundweg Breisiger Ländchen

Bad Breisig liegt verkehrsgünstig an der B 9 und ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Wir reisen jedoch mit dem Auto an und wählen einen der vielen kostenfreien Parkplätze am Kurpark. Eigentlicher Startpunkt der Tour sind die Römer Thermen, die aber nur wenige 100 m vom Kurpark entfernt sind. Von den Tennisplätzen an den Römer Thermen aus folgen wir dem durchgehend dem als “RheinBurgenWeg Rundtour” markiertem Wanderweg. Zunächst einmal steil bergauf durch den Wald.

Römer Thermen Bad Breisig
Start- und Zielpunkt: die Römer Thermen in Bad Breisig

Ausblicke auf den Rhein und in die Eifel

Unterhalb der Fichtelhütte kommen wir aus dem Wald heraus und es zeigt sich, dass sich die Anstrengung gelohnt hat. Von einer Relaxliege aus genießen wir die Frühlingssonne und den Blick über Bad Breisig und den Rhein in Richtung Siebengebirge. Hier lässt es sich vortrefflich aushalten. Und das “Luft holen” ist empfehlenswert, denn es geht an der Fichtelhütte vorbei immer noch höher hinauf. Wir laufen am Waldfriedhof “Rheinruhe” entlang und gelangen schließlich auf die landwirtschaftlich genutzte Freifläche der Lieshöhe.

Wandern auf dem Premiumweg Breisiger Ländchen - Aussicht auf den Rhein
Unterhalb der “Fichtelhütte”

Begeistert schauen wir über die ersten gelben Rapsfelder in die Ferne und erreichen, immer schön am Waldrand entlang, den ersten Aussichtspunkt ins Hinterland. Über Gönnersdorf hinweg schauen wir in die Eifel. Sogar die Ruine der mittelalterlichen Burg Olbrück ist in der Ferne zu erkennen. Nun geht es beschaulich hinunter nach Gönnersdorf. Das kleine Örtchen streifen wir aber nur am Rande. Parallel zur Kreisstraße und zum Vinxtbach erreichen wir ein Waldstück, in dem uns allerdings kein erbaulicher Anblick bietet. Denn hier hat der Nadelwald extrem an den Folgen des Klimawandels gelitten. Hier geben die verdorrten Nadelbäume der ansonsten wunderschönen Wanderung eine fast schon gespenstische Kulisse.

Rapsfeld auf der Lieshöhe
Rapsfelder auf der Lieshöhe
Breisiger Ländchen - Blick in die Eifel und ins Vinxbachtal
Blick in die Eifel und ins Vinxtbachtal

Wildgehege und Segelflieger

Bei der Wanderhütte “Brohltalblick”, die in manchen Karten auch “Eifelblick” heißt, überqueren wir die Kreisstraße und wandern weiter durch das hügelige Breisiger Ländchen. Wir kommen durch die kleine Ortschaft “Auf Wallers” und kurze Zeit später an eine schmale Drehtür, durch die wir ein Wildgehege betreten. Leider können wir heute aber keine Rehe erblicken. Auch am unteren Ausgang des Geheges wartet wieder eine Drehtür. Achtung: mit großen Hunden hat man an den schmalen Drehtüren eventuell Schwierigkeiten.

Werbung

Wandern im Breisiger Ländchen
Durch das “Breisiger Ländchen”

Nun wandern wir hinauf zum Segelfluggelände Mönchsheide und nehmen uns etwas Zeit, die Segelflieger beim Start zu beobachten. Und hier beginnt der, wie wir meinen, eindrucksvollste Teil der insgesamt sehr abwechslungsreichen Tour. Es geht wieder durch den Wald und wir haben wieder einige tolle Ausblicke. Und dann kommt sie: die anfangs erwähnte “Relaxschaukel”. Hier zu sitzen, zu schaukeln und dabei auf den Rhein zu blicken: unbezahlbar! Zum Abschluss geht es in Serpentinen, immer wieder mit wunderbaren Aussichten, hinunter nach Bad Breisig.

Segelflieger auf der Mönchsheide
Segelflieger auf der Mönchsheide
Relaxschaukel am Wanderweg Breisiger Ländchen
Komm auf die Schaukel…

Premiumweg Breisiger Ländchen – unser Fazit

Der Premiumweg bietet herrliche Weit- und Ausblicke in einer abwechslungsreiche Landschaft. Unterwegs gibt es zudem sehr viele Rastmöglichkeiten und zum Abschluss die Krönung mit der außergewöhnlichen Relaxschaukel. Die Wegführung ist eine “runde Sache” und durchweg schlüssig, die Markierung eines Premiumweges würdig.17 Kilometer und 500 Höhenmeter die sehr viel Spaß gemacht haben. Deshalb vergeben wir einen Outdoorsuchtfaktor von guten 3 Sternen.

Breisiger Ländchen - das Wichtigste in Kürze

Diashow und GPX-Datei zum Download

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.