Rinnlstein-Rundweg: Historisches bei Bad Neualbenreuth

Werbung* Das Bad Neualbenreuth eine herrliche Wandergegend ist, durften wir schon bei unserer Wanderung zum Mittelpunkt Europas erfahren. Der Rinnlstein-Rundweg ist ein weiteres Wanderhighlight der deutsch-tschechischen Grenzregion. Namensgeber der Tour ist der Ringelfelsen (oder auch Rinnlstein), die größte Felsformation in der näheren Umgebung der kleinen oberpfälzischen Gemeinde.

Wegweiser Rinnlstein-Rundweg
Auf zum Ringelfelsen – der Rinnlstein-Rundweg ist bestens ausgeschildert

Historisches am Wegesrand

Der Rinnlstein markiert in etwa die Hälfte der ca. 9,5 km langen Wandertour, die entweder komplett, oder in zwei Runden angegangen werden kann. Wir haben uns einen Teil der Tour angeschaut und haben dazu am Parkplatz am Naturfreundehaus Wernersreuth geparkt. Das Naturfreundehaus ist dann auch schon eine der 12 historischen Objekte oder Begebenheiten, auf die uns die Infotafeln entlang des Rinnlstein-Rundweges hinweisen werden. “Wir gehen auf´s Forsthaus” hieß es nämlich früher, weil das Haus 1860 als “Königlich Bayrisches Forsthaus” erbaut wurde. Heute lädt es zur Einkehr und Übernachtung ein.

Naturfreundehaus Wernersreuth am Rinnlstein-Rundweg
Wir gehen auf´s Forsthaus!

Mit dabei ist heute Klaus Meyer, erster Bürgermeister von Bad Neualbenreuth. Und der kann zu den historischen Begebenheiten einiges sagen. Zum Beispiel, dass auch heute noch ein Stück Tschechischer Wald in Bayern liegt. Der ca. 643 ha große Egerer Stadtwald befindet sich nämlich seit 1544 im Besitz der Stadt Eger. Durch eine Grenzziehung im Jahr 1862 lag nun plötzlich ein Teil des Waldes in Bayern. Nach dem zweiten Weltkrieg und der damit verbundenen Teilung Europas wurde es dann richtig kompliziert. Mit der Gründung einer Deutsch-Tschechischen Stiftung im Jahr 2012 erhielt die Stadt Cheb (Eger) den Wald mit vollen Eigentumsrechten zurück und darf nun die Forstflächen selbst bewirtschaften. Also nicht wundern, wenn man auf einen tschechischen Forstarbeiter bei der Arbeit in Bayern stößt. Das hat dann wahrscheinlich schon so seine Richtigkeit.

Klaus Meyer, Bürgermeister Bad Neualbenreuth vor einer Wandertafel
Bürgermeister Klaus Meyer führte uns sachkundig auf dem Rinnlstein-Rundweg

Der Ringelfelsen – Highlight und Namensgeber des Rinnlstein-Rundweges

Und so schlendert man von einer historischer Begebenheit zur nächsten. Die 12 Plätze sind teilweise recht unscheinbar, erzählen aber interessante Geschichten. Dabei geht es beispielsweise um “Köhlerplätze im Gutswald”, um “Wasserspender”, um “Schiefer, Quarz und Gold” oder um das “Rinnl”. Dieses ist ja Namensgeber des Rinnlstein-Rundweges. Das kleine fröhliche Bächlein entspringt am Rinnlbrunnen und hat eine historische Bedeutung als Grenzmarke.

Der Ringelfelsen ist die größte Gebirgsformation der Region
Der Ringelfelsen ist die größte Gebirgsformation der Region
Der Ringelfelsen am Rinnlstein-Rundweg Bad Neualbenreuth
Eine imposante Erscheinung

Aus gleichem Grund wird der Ringelfelsen auch Rinnlstein genannt. In etwa auf der Hälfte des Rinnlstein-Rundweges liegend ist er ohne Zweifel ein echtes Wanderhighlight. Die größte Felsformation der Region darf auf ein Alter von ca. 500 Millionen Jahren geschätzt werden. Sie gehört zum Waldsassener Schiefergebirge. Zwischen dem 13. und 19. Jahrhundert waren Quarzeinlagerungen im Gestein für bescheidene Goldfunde verantwortlich. Wir jedoch finden anderes “Gold”: an der von den Naturfreunden Waldsassen betriebenen Hütte gönnen wir uns einen “Felsengeist”.

Felsengeist - Kräuterschnaps der Naturfreunde Waldsassen
Der Felsengeist… lecker und ein tolles Mitbringsel
Die Ringelfelsenhütte der Naturfreunde Waldsassen
Die Ringelfelsenhütte der Naturfreunde Waldsassen

Die Ringelfelsenhütte ist übrigens schon seit 1947 Ausflugsziel und Unterkunftsmöglichkeit. Nachdem der hölzerne Vorgänger 1968 aus ungeklärter Ursache abbrannte, wurde im Jahr darauf eine gemauerte Hütte errichtet. Die Hütte und der dazugehörige Rastplatz sind zwischen Ostermontag und Allerheiligen immer am letzten Sonntag des Monats von 13 bis 18 Uhr zum Hüttensonntag geöffnet. Termine findet Ihr hier.

Birkenkreuz am Ringelfelsen
Rast- und Besinnungsplatz – hier fand früher die “Waldlermesse” statt

Gemütliche Wanderung, auch zur heißen Jahreszeit

Mit knapp 10 Kilometern und ohne nennenswerte Steigungen ist der Rinnlstein-Rundweg auch von Wanderanfängern und Familien mit Kindern gut zu bewältigen. Im Notfall kann er sogar abgekürzt werden oder man entscheidet sich schon vorher für eine der beiden kleinen Runden. Spektakuläre Aussichten bleiben zwar aus, aber wer Ruhe mag, wird sie auf den lauschigen Waldwegen finden. Das hat auch zur heißen Jahreszeit seine Vorteile. Besonders interessant wird der Rinnlstein-Rundweg durch seine Verknüpfung mit lokalen historischen Begebenheiten. Der Weg ist bestens markiert, so dass ein Verlaufen so gut wie unmöglich ist.

Historisches am Wegesrand – der Rinnlstein-Rundweg
Lost Bankerl am Rinnlstein-Rundweg
Beschaulich geht es zu im Wald bei Neualbenreuth

Weitere Informationen zum Rinnlstein-Rundweg und zum Wandern in der Region

Outdoor Blogger Codex Siegel

*Zum Bloggertreffen Wandern in Bad Neualbenreuth  wurden wir eingeladen. Dafür meinen allerherzlichsten Dank! Die Kooperation mit dem Veranstalter hat meine Berichterstattung jedoch in keinster Weise beeinflusst und ich gebe hier ausschließlich und ehrlich meine persönlichen Eindrücke wieder.

Transparenz und Offenheit sind mein Credo und somit Verpflichtung bei allem, was ich schreibe, dazu habe ich mich durch das Unterzeichnen des Outdoor Blogger Codex verpflichtet.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.