Wandern für die Seele. Rhön

Buchtipp: Wandern für die Seele – Rhön

Werbung* Die Rhön ist, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann, ein wunderbar wanderbares Mittelgebirge. Im vergangenen Jahr hatte ich das Vergnügen, den Wanderführer Hochrhöner* von Julian Gick an dieser Stelle zu rezensieren. Seitdem stehe ich in Kontakt zu dem leidenschaftlichem Wanderer. Und nun liegt sein neustes Werk vor mir: Wandern für die Seele. Rhön aus dem Droste-Verlag. Darin stellt Julian 20 ausgesuchte Wohlfühlwege vor.

Schon beim Lesen: Lust aufs Wandern!

Das Wandergebiet: die Rhön

Die Rhön ist ein Stück Heimat für mich. Den ich bin bei Bad Hersfeld aufgewachsen und in die hessische Rhön war es nur ein Katzensprung. So habe die Wanderungen mit meinen Eltern rund um die Wasserkuppe noch in guter Erinnerung. Und vor ein paar Jahren hat mich die Extratour Gebaweg erneut von der Rhön als Wanderziel überzeugt. Besonders in Erinnerung geblieben ist mir das Gelb der Rapsfelder und das saftige Grün der Wiesen. Und natürlich die herrlichen Ausblicke.

Also genau das Richtige für alle, die Entschleunigung suchen. Im Buch geht es durch Basaltblockmeere und über duftende Almen. Grüne Bergkuppen und idyllische Dorflandschaften laden dazu ein, den Alltag hinter sich zu lassen und Energie zu tanken. Natürlich gibt es auch genügend Tipps zur Einkehr in gemütliche Berghütten und Wirtshäuser. So findet wohl jeder Wanderer zwischen Dernbach und Bad Kissingen sein Glück.

Die Rhön - ein wunderbar wanderbares Mittelgebirge
Die Rhön – ein wunderbar wanderbares Mittelgebirge

20 Wohlfühlwege mit unterschiedlichen Schwerpunkten

Wandern für die Seele – die weit bekannten Wanderführer aus dem Droste-Verlag bieten Wohlfühlwege mit fünf unterschiedlichen Schwerpunkten an. So auch die Ausgabe Rhön. Da gibt es Auszeittouren, die herrliche Naturerlebnisse versprechen. Grandiose Aussichten findet man bei den Weitblicktouren (in früheren Ausgaben hießen die noch Panoramatouren). Regionale Spezialitäten und gemütliche Gasthöfe stehen bei den Genusstouren im Fokus. Bei den Entschleunigungstouren kann man an besinnlichen Ruheorten verweilen und die Erfrischungstouren führen am Wasser entlang. Man kann sich also jeden Tag neu entscheiden.

So finden sich in Wandern für die Seele – Rhön fünf Erfrischungstouren, fünf Genusstouren, vier Auszeittouren, 4 Weitblicktouren und zwei Entschleunigungstouren. Dabei sind alles Rundwege und die Wegstrecken variieren zwischen 8 und 17 Kilometern. Und natürlich haben Wanderwege in einem Mittelgebirge immer auch einige Höhenmeter aufzuweisen. So findet man mit dem Buch sein Gipfelglück auf der Wasserkuppe, die Gegend um Bad Brückenau lädt zum Waldbaden ein und das rauschende Nass der Kaskadenschlucht erfrischt die Seele. Auch Geschichte kommt nicht zu kurz. So kann man auch eine Zeitreise von Point Alpha ins Testament erleben.

Herrliche Bilder

Alles, was man für einen schönen Wandertag in der Rhön braucht

Besonders gefallen haben mir die vielen wunderbaren Bilder, die richtig Lust aufs Wandern machen. Julian ist ein erfahrener Wanderbuchautor und so lassen die Wegbeschreibungen nichts zu wünschen übrig. Infokästen geben Hintergrundinformationen zu Besonderheiten am Wegesrand. Alles das in einer Sprache, die einen schon beim Lesen in die Natur entführt. Und das im “frischen Design”, denn der Droste-Verlag hat das Erscheinungsbild der Reihe wohl ein klein wenig verändert.

Natürlich fehlen auch die “technischen Angaben” des Weges, wie zum Beispiel Länge, Höhenmeter und voraussichtliche Gehzeit nicht. Zu jeder Tour gibt es Anreisetipps und Einkehrempfehlungen sowie eine kleine Übersichtskarte mit dem Wegverlauf und Sehenswürdigkeiten. Auf der Verlagsseite lassen sich die GPS-Daten zu den Touren herunterladen. Kurz gesagt: Alles, was man für einen schönen Wandertag in der Rhön braucht!

Über den Autor Julian Gick

Der leidenschaftliche Wanderer Julian Gick ist in der ganzen Welt unterwegs und begleitet Wandernde dabei, die kleinen und großen Besonderheiten am Wegesrand zu entdecken – in karpatischen Felslandschaften, am Rande des Himalayas oder in der stillen Weite der Rhön. Das idyllische Mittelgebirge kennt er von Kindesbeinen an, entdeckt seine Schönheit aber noch heute immer wieder neu.

Quelle: Autoreninfo Droste-Verlag

Wandern für die Seele. Rhön – die Daten

  • Herausgeber ‏ : ‎ Droste Verlag, 1. Edition (16. Februar 2024)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Broschiert ‏ : ‎ 192 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3770024966
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3770024964
  • Abmessungen ‏ : ‎ 13.3 x 1.8 x 20.2 cm
  • Preis: 18,00 €

Mein Fazit – klare Empfehlung

Ganz klar spreche ich für “Wandern für die Seele. Rhön” eine Kaufempfehlung aus. Von Julian Gick sorgsam recherchierte, toll beschriebene Wanderwege mit herrlichen Bildern. Zudem ist die Rhön wirklich eine großartige Wanderregion. Ein gelungener Wanderführer, der Lust darauf macht, die Wanderstiefel zu schnüren. Wanderfreunde werden an dem Buch ihre Freude haben! Einfach mal einen Blick ins Buch werfen.

Wandern für die Seele bei amazon*

Natürlich gibt es noch viele andere schöne Ausgaben von “Wandern für die Seele” – und alle sind natürlich unter anderem auf amazon* zu finden. Als Autor freut man sich übrigens immer über einen Einkauf in der Autorenwelt. Der Link führt auf meinen Wanderführer, es sind aber auch andere Ausgaben von “Wandern für die Seele” dort erhältlich und ein kleiner Mehrverdienst kommt den Autoren zu Gute.

Wandern für die Seele. Rhön - Übersichtskarte
Das Wandergebiet und alle Touren auf einen Blick

* Dieses Buch habe ich zum Zwecke dieser Rezension kostenfrei vom Autor erhalten . An dieser Stelle möchte ich mich dafür herzlich bedanken!

Transparenz und Offenheit sind mein Credo und somit Verpflichtung bei allen meinen Berichten und Produkttests, deshalb orientiere ich mich eng an den vom Blogger Club e.V. im Blogger Kodex festgehaltenen Grundsätzen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert