Outdoorsuechtig am Diemelsee

Auch wir Wanderblogger können #Barcamp!

Barcamp? Was ist das denn nun schon wieder? Bis vor kurzem konnte ich mir auch noch nicht so richtig etwas darunter vorstellen. Markus von Wanderblog Schöne-Aussicht hatte zum Wanderblogger Barcamp in die Region Willingen-Diemelsee geladen, zahlreiche Blogger, Touristiker und andere Netzwerkpartner hatten sich angekündigt.

Wanderblogger Barcamp Begrüßung
Markus und Andrew begrüßen uns in Usseln

Wie funktioniert eigentlich so ein Barcamp?

Das war für mich, aber auch für andere Teilnehmer, absolutes Neuland. Denn es gab, bis auf den zeitlichen Rahmen, eigentlich kein vorher festgelegtes Programm. Nach einem kleinen Kennenlern-Abend am Freitag Abend ging es am Samstag Morgen direkt mit einer kurzen “Drei-Hashtag-Vorstellungsrunde” los. So manch einem Teilnehmer fiel es schwer, sich bei der Vorstellung kurz zu fassen. Ich empfand diese Kurzform als sehr angenehm. Meine drei Hashtags waren #reisen #wandern #lahntal. Damit war das Wichtigste doch gesagt, oder?

Wanderblogger Barcamp - Session
Was kommt da auf uns zu?

Danach machten wir uns an die Sessionplanung. Das Wanderblogger Barcamp stand ja so ein wenig unter dem Motto “Wie können touristische Destinationen und Wanderblogger voneinander profitieren?” Also… wer kann eine “Session” zu einem bestimmten Thema anbieten? Wen interessiert ein bestimmtes Thema? Diese Themen wurden dann auf Kärtchen geschrieben, es wurde gezählt wie viele Teilnehmer an welchem Thema interessiert waren und daraufhin der Zeitplan und die Räume für die Sessions festgelegt.

Sessionplanung Wanderblogger Barcamp
Sessionplanung ganz spontan

Und dann ging es in medias res. Die jeweiligen Sessions dauerten 45 Minuten und es wurde einiges angeboten. Zwischendrin zu wechseln war ausdrücklich erlaubt. Jeder war gefragt sich einzubringen und die Diskussionen waren außerordentlich angeregt.

Warum kann ich mich nicht teilen?

Wie sucht sich ein Touristiker den passenden Blogger aus, was gehört in ein gutes Media-Kit, was zum Teufel ist Online-Monitoring und wie arbeitet die H-Hotel Gruppe mit Bloggern. Pinterest, Flipboard, Social Media… allesamt richtig interessante Themen. Und deshalb möchte ich an dieser Stelle zwei Sessions besonders hervorheben, an denen ich sehr gerne teilgenommen hätte, ich mich aber nun mal nicht teilen konnte. Zum einem machten sich Claudia und Anita von Aktiv durch das Leben in einer Session Gedanken über den Naturschutz und zum anderen wäre ich gerne bei Bianca von Lebedraussen dabei gewesen, um etwas übers Packrafting zu erfahren.

Was hat Kuno der Vampir mit gutem Schreiben zu tun?

Dabei war ich aber, als Ulrich Pramann vom Magazin Wanderbares Deutschland im Rahmen der “Schreibwerkstatt” aus seinem reichhaltigem journalistischem Erfahrungsschatz referierte. Da konnte man sich so manchen guten Tipp holen. Mit “du fängst mit einem Vulkanausbruch an und steigerst dich dann…” umschrieb er, wie ein guter Bericht im Idealfall sein soll. Aber auch akribische Recherche legte uns der ehemalige Stern-Redakteur ans Herz. Anschaulich machte Uli das an einer wahren Geschichte aus seinem eigenen Leben: stolz auf seine Recherche-Ergebnisse über Kuno, den Vampir von Nürnberg, kehrte er als junger Journaist Anfang der 70er in die Redaktion zurück. Und bekam vom Chefredakteur den, wie er selbst sagt, “Anschiss seines Lebens”. Weil er nicht darauf geachtet hatte, welche Bäume auf dem Friedhof standen, auf dem Kuno sein Unwesen trieb. Denn genau dieses kleine Detail hätte aus einem sicherlich sehr guten einen noch besseren Artikel gemacht.

Informationsbesuch in der Graf-Stolberg-Hütte
Informationsbesuch in der Graf-Stolberg-Hütte

Diemelsteig und Christstollen!

Aber was wäre ein Wanderblogger Barcamp ohne eine Wanderung? Wenn man schon in einer solch tollen Wandergegend ist, wäre es doch eine Schande den ganzen Tag “indoor” zu verbringen. Also ging es hinaus auf den Diemelsteig und den Uplandsteig. Zunächst wird sich vom Aussichtsturm auf dem “großen Dommel” ein Überblick verschafft. Und dann wandern wir durch die wunderschöne Upländer Hügellandschaft. Und am Abend dann eine kurze Fotosession auf der Liebesinsel. Alles in Allem nur ein ganz kurzer Einblick, aber der sagt schon sehr viel. Das Upland ist eine tolle Wanderregion!

Wanderblogger Barcamp am Diemelsee
Wandern in der 1. Qualitätsregion Wanderbares Deutschland
Wanderung zum großen Dommel
Natürlich wird bei einem Wanderblogger Barcamp auch gewandert
Aussichtsturm große Dommel
Vom Aussichtsturm aus wurde sich ein erster Überblick verschafft
Wanderblogger Barcamp Diemelsteig
Wanderblogger erwandern den Diemelsteig

Eine Überraschung war angekündigt. Und nein, wir mussten doch nicht zur Diemelsteighütte schwimmen. Die Überraschung war kulinarischer Art. Ich hätte nie gedacht, dass man Christstollen flambieren kann! Wolfgang von der Heide zelebrierte das förmlich und beeindruckte uns alle. Die zum “im Stollen gereiften” Stollen gereichte Whiskey-Sahne-Sauce war der Hammer! Vielen Dank übrigens auch an die Graf Stolberg Hütte, die uns am Freitag Abend schon kulinarisch verwöhnte.

Fotosession auf der Liebesinsel
Fotosession auf der Liebesinsel
Outdoorsuechtig am Diemelsee
Ich genieße die Abendsonne am Diemelsee
Christinenstollen "flambiert"
Kulinarische Überraschung: Christinenstollen “flambiert”

Meine 5 Key Takeaways

  • Gegenseitiges Vertrauen ist essentiell für gute Kooperationen
  • Ich bin die Zielgruppe (Danke Frank)
  • Du siehst, was du weißt (Danke Uli)
  • Das Upland ist eine tolle Wanderregion
  • Beim nächsten Wanderblogger Barcamp möchte ich wieder dabei sein!
Soonnenaufgang in Usseln
Über Usseln geht die Sonne auf

Wiederholung erwünscht? Ich meine JA!

Das Wanderblogger Barcamp hat mir eine Menge gebracht. Über das Netzwerken hinaus konnte ich wichtige Informationen aufsaugen. Und egal, wie lange man schon bloggt: man kann von anderen immer noch etwas lernen. Von daher würde ich mich über eine Wiederholung total freuen! Und wie ich das so sehe, hat Markus da ja auch schon einen guten Plan. Hier geht es übrigens zum offiziellen Nachbericht. Und auf der gleichen Seite findet Ihr auch alle Teilnehmer des Wanderblogger Barcamps 2019! Herzlichen Dank an alle, die das Barcamp möglich gemacht haben.

Gerne emfpehle ich Euch auch die Berichte der anderen Teilnehmer:

H-Hotel Usseln
Das H-Hotel in Usseln war ein toller Gastgeber
Outdoor Blogger Codex Siegel

*Das Hiking Barcamp wurde von verschiedenen Sponsoren unterstützt, bei denen ich mich hiermit herzlich bedanke: H-Hotels, Willingen Touristik, Ferienregion Diemelsee, Bergfreunde, Ortlieb.

Transparenz und Offenheit sind mein Credo und somit Verpflichtung bei allem, was ich schreibe, dazu habe ich mich durch das Unterzeichnen des Outdoor Blogger Codex verpflichtet.

9 Kommentare

  1. Oh Mann – ich wäre so gern dabei gewesen. Dummerweise war an genau diesem Wochenende mein großes Jahreskonzert. Beim nächsten Mal habe ich hoffentlich Zeit. Barcamp kenne ich, aber Wanderbloggerbarcamp wäre voll mein Ding gewesen. Mal abgesehen, dass ich mich total gefreut hätte euch endlich mal persönlich kennenzulernen.
    Audrey

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.