Alpenvereinsjahrbuch Berg 2020

Last-Minute Geschenktipp: Berg 2020 – das neue Alpenvereinsjahrbuch

Werbung*  Ihr sucht noch ein Weihnachtsgeschenk für einen Bergbegeisterten? Vor mir liegt die neueste Ausgabe des Alpenvereinsjahrbuches mit dem Titel Berg 2020. Ein Buch, das ich wie jedes Jahr mit Freude erwartet habe. Denn ich liebe die Berge und die vielen Geschichten, die sich um sie ranken. Genauso freue ich mich auf die sicherlich wieder spektakulären Bilder im Jahrbuch und das Wissen, welches einem unterhaltsam vermittelt wird.

Cover Alpenvereinsjahrbuch Berg 2020
Das neue Alpenvereinsjahrbuch Berg 2020

Der Inhalt der diesjährigen Ausgabe

Über 20.000 verkauft Exemplare jährlich – keine Frage, das Alpenvereinsjahrbuch schreibt Erfolgsgeschichte. Kein Wunder, denn selten findet man so viele Fakten und spannende Geschichten auf 256 Seiten vereint. Auch in diesem Jahr setzen die drei Alpenvereine Deutschland, Österreich und Südtirol wieder auf die altbewährte Gliederung BergWelten, BergFokus, BergSteigen, BergMenschen, BergWissen und BergKultur. Im Einzelnen findet man in diesen Kategorien folgende Themenschwerpunkte.

BergWelten: Arlberg

In der diesjährigen Ausgabe dreht sich in der Kategorie BergWelten alles um die Region Arlberg mit den Lechtaler Alpen. Dabei geht es natürlich um das Wandern in dieser blütenreichen Region. Aber es wird auch den kulturellen Spuren der Walser im oberen Lechtal nachgegangen. Der Oberlauf des Lechs ist eine der letzten Wildflusslandschaften der Alpen. Auf sechs Seiten wird der Wandel des Flusses im Laufe der Zeit vorgestellt.

“Wer dort wandert, wo Tirol auf Vorarlberg trifft, entdeckt mit den Lechtaler Alpen eine überraschend stille, unverbrauchte Berglandschaft mit vielfältigen Reizen.”

Stephanie Geiger (Berg 2020)

Aber natürlich bietet der Arlberg nicht nur Wanderfreuden. Er ist heute das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs und deshalb beleuchtet Berg 2020 auch die historische Entwicklung des Skifahrens in der Alpenregion. Zum Wintersport gehören natürlich auch der Schutz vor der “weißen Gefahrr”. Ein Artikel in der Kategorie BergWelten widmet sich dem Lawinenschutz.

Alpenvereinsjahrbuch Berg 2020
BergWelten Arlberg und BergFokus Eis

BergFokus: Eis

Warum das Eis und die Berge untrennbar zusammengehören, ergründen Gerhard Karl Lieb und Andreas Kellerer-Pirkelbauer in ihrem Artikel “Das Eis und die Berge”. Natürlich sind dabei auch der Klimawandel und der damit verbundene Rückgang der Gletscher ein Thema. Was bleibt nun, wenn das Eis geht? Darüber äußern sich im Buch namhafte Wissenschaftler und schließlich beschäftigt man sich auch mit der Frage, warum unsere Generation bislang so gründlich versagt hat, wenn es darum geht die notwendigen Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen. Lesenswert!

BergSteigen

Doch das verbleibende Eis ist natürlich faszinierend. Mit vielen tollen Bildern widmet sich das Alpenvereinsjahrbuch Berg 2020 auch dem Eisklettern. Tolle Fotos – vor allem der Bergsteiger, der den gefrorenen Wasserfall hinauf klettert! Das ist echt irre. Außerdem geht es beim BergSteigen um Geistesblitze und das Bauchgefühl. Um die Risikokultur und vieles mehr. Alpinismus- und Wettkampf-Chronik runden das Kapitel ab.

Wasserfall Berg2020
Wenn der Wasserfall erstarrt – tolle Bilder im Alpenvereinsjahrbuch Berg 2020

BergMenschen

Ich mag sie sehr gerne: die Laura Dahlmeier. Natürlich ist sie mir als ehemalige Spitzenbiathletin ein Begriff und dass sie Berge mag, habe ich in einer TV-Dokumentation schon einmal gesehen. In dem mit ihr in Berg 2020 geführtem Interview erfahre ich noch eine ganze Menge mehr über sie.

“Mich fasziniert an den Bergen vor allen Dingen die unglaubliche Natur und dass man der so brutal nah sein kann!”

Laura Dahlmeier (Berg 2020)

Doch nicht nur Laura Dahlmeier ist einer der portraitierten BergMenschen. Da ist auch noch der Landwirt und Neo-Bergbauer Kaspar Nickles. Er ist in ein kleines Bergdorf im Friaul gezogen, um dort zusammen mit seiner Familie ein nachhaltiges Leben zu führen. Die Non-Profit-Organisation ClimAID unterstützt geflüchtete Menschen. Wie, ist ebenfalls im Kapitel BergMenschen zu lesen. Und noch so einiges mehr.

BergWissen

Kennt Ihr die 12 wichtigsten Alpenvögel? Von A wie Alpenbraunelle bis Z wie Zitronenzeisig werden sie im neuen Alpenvereinsjahrbuch vorgestellt. Beschert der Klimawandel den Kletterern in Patagonien tatsächlich schöneres Wetter? Und was gibt es im Land wo die Shoshonen wohnen für Naturfreunde zu entdecken. Es geht aber auch ins benachbarte Tschechien. Pit Schubert berichtet über eine nahezu unglaubliche Geschichte aus den Zeiten des Eisernen Vorhangs.

BergKultur

Drei Erzählungens im Kapitel BergKultur schließen das Alpenvereinsjahrbuch Berg 2020 inhaltlich ab. “Das Licht und der Bär”, “An Messers Schneide” und “Die letzte Bergfahrt” sind unterhaltsame Kurzgeschichten, die natürlich mit Bergen zu tun haben. Außerdem geht es im Kapitel auch darum, wie Bergfilme das Bild der Berge und vom Bergsteigen prägten.

Mein Fazit zum Alpenvereinsjahrbuch Berg 2020

Vom Wandern über das Bergsteigen bis hin zum Skifahren – wie immer hat mich die Themenvielfalt des Alpenvereinsjahrbuches überzeugt. Auch kritische Themen wie der Klimawandel oder die Flüchtlingsproblematik werden angepackt. Damit leistet Berg 2020 auch einen wichtigen gesellschaftspolitischen Beitrag. Trotzdem bleibt es durchweg unterhaltsam und interessant. Die tollen Fotos runden das Buch ab. Bergfreunde werden sich freuen, das Alpenvereinsjahrbuch Berg 2020 zu Weihnachten auf dem Gabentisch zu finden.

  • 256 Seiten (gebundene Ausgabe)
  • Tyrolia Verlag (1. September 2019)
  • ISBN-10: 3702238107
  • ISBN-13: 978-3702238100
  • Größe und/oder Gewicht: 21,3 x 2,7 x 26,6 cm

Outdoor Blogger Codex Siegel

Das Alpenvereinsjahrbuch Berg 2020 wurde mir vom Tyrolia Verlag zum Zwecke dieser Buchbesprechung kostenlos zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle vielen Dank! Die Kooperation mit dem Verlag hat meine Rezension in keiner Weise beeinflusst.

Bei einigen der Links in dieser Rezension handelt es sich um Affiliate-Links* zum Amazon-Partnerprogramm an dem ich mit meinen Blogs teilnehme.

Transparenz und Offenheit sind mein Credo und somit Verpflichtung bei allen meinen Produkttests, dazu habe ich mich durch das Unterzeichnen des Outdoor Blogger Codex verpflichtet.

Hier findet Ihr übrigens eine Leseprobe zum Alpenvereinsjahrbuch Berg 2020. Ich möchte Euch auch meine bisherigen Rezensionen zu früheren Alpenvereinsjahrbüchern empfehlen:

Alpenvereinsjahrbücher bei Amazon (Affiliate-Link*)

*Affiliate-Link: Wenn Ihr über diesen Link bestellt oder bucht, bekomme ich eine Provision. Für Euch entstehen keine Mehrkosten und Ihr tragt dazu bei, dass das Angebot von Outdoorsuechtig.de auch in Zukunft vollkommen kostenlos bleibt.

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.