BergFokus: Winkelscharte - Hochalmspitze

Alpenvereinsjahrbuch Berg 2019 – Geschenktipp für Outdoorsüchtige!

Cover Alpenvereinsjahrbuch - Berg 2019
Alpenvereinsjahrbuch – Berg 2019

– Anzeige –  Weihnachten naht mit großen Schritten! Was schenke ich wem? Solltet Ihr Bergfreunde, Wander- oder Outdoorsüchtige in eurem Bekanntenkreis haben und diese beschenken wollen, so kann ich Euch das neue Alpenvereinsjahrbuch Berg 2019* empfehlen. Auch in diesem Jahr sind wieder interessante Themen am Start.

Inhalt

Das Gemeinschaftsprojekt der Alpenvereine Deutschland, Österreich und Südtirol beschäftigt sich in dieser Ausgabe vor allem mit der Region Ankogel und Hochalmspitze und hinterfragt, was Bergfreunde antreibt. Für Alpenvereinsmitglieder liegt sogar eine Karte der Ankogelgruppe im Maßstab 1:25.000 bei. Wie schon bei den vergangenen Ausgaben ist der Inhalt von Berg 2019 in die folgenden Themengebiete unterteilt:

BergWelten: Ankogel und Hochalmspitze

Nach dem Vorwort geht es gleich “in medias res” und somit in die Ankogelgruppe und zur Hochalmspitze. Bereits um 1762, also ca. zwanzig Jahre vor der Besteigung des Mont Blanc, soll ein einfacher Bauer, der alte Patschg, den über 3000 Meter hohen Gipfel bezwungen haben. Somit darf die Region sich wohl als “Wiege des Alpinismus” fühlen. In insgesamt 7 Artikeln erfährt man hier alles über die Region um die “Tauernkönigin”. Auch wie der Rückgang von Permafrost und Gletschern die Umwelt beeinflusst und wie ein schwäbischer Bergsteiger die Hochalmspitze rettete. Erreichbar ist die Ankogelgruppe übrigens über die Bergsteigerdörfer Mallnitz, Malta und Hüttschlag… Hüttschlag? Kenne ich doch… richtig dort war ich ja schon mal: beim Wandern im Tal der Almen! Also ganz in der Nähe.

BergFokus: Winkelscharte - Hochalmspitze
BergFokus: Winkelscharte – Hochalmspitze

BergFokus: Motivation, was treibt uns an?

Warum man in die Berge geht, versucht das Alpenvereinsjahrbuch im Kapitel BergFokus zu ergründen. Besonders interessant finde ich dabei auch den Artikel über das Ehrenamt. “Der Kitt, der die Gesellschaft zusammenhält”, titelt Barbara Schäfer, und mich überrascht, wie viele Ehrenamtliche, vom Wanderführer bis zum Funktionär doch in den Alpenvereinen arbeiten. Welche Motivation treibt sie an? Und wie kommt man auf die Idee, Hüttenwirt auf Zeit zu werden?

Bunter Mix an Alpin-Themen

Und so geht es dann mit einem bunten Mix an Alpin-Themen weiter. Bei den BergMenschen liest man unter anderem über inklusive Bergsportprojekte, beim BergSteigen ist natürlich der Name Programm und man erfährt einiges über das Sportklettern und das Skibergsteigen. BergWissen hat mich diesmal ganz besonders interessiert. Denn hier geht es unter anderem auch um das Social-Media-Verhalten der Bergsteiger. Anlass auch um mich selbst, als Blogger und Influencer, zu hinterfragen. Und zum Abschluss die BergKultur – Geschichten über den ältesten Schneeschuh, die Anfänge des Firngleiters und und und….

Alpenvereinsjahrbuch 2019
Bergsteigen – Klettern im Wallis

Mein Fazit zum Alpenvereinsjahrbuch Berg 2019

Im Jahre 2019 feiert der deutsche Alpenverein sein 150-jähriges Jubiläum. Das Jahrbuch gibt es nun zum 143sten Mal. Und ich finde, diese Ausgabe ist ausgesprochen gut gelungen. Abwechslungsreich, viele unterschiedliche Alpin-Themen, wunderbar und beeindruckend bebildert und es kommen Menschen zu Wort, die wirklich etwas zu sagen haben. Somit möchte ich Euch das Alpenvereinsjahrbuch Berg 2019 gerne ans Herz legen – nicht nur, aber auch als Geschenktipp!

  • Preis der gebundenen Ausgabe: 18,90 €
  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Tyrolia (1. Oktober 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3702236953
  • ISBN-13: 978-3702236953
  • Größe und/oder Gewicht: 21,7 x 2,8 x 26,8 cm

Disclaimer und Sonstiges

Outdoor Blogger Codex Siegel

Das Alpenvereinsjahrbuch Berg 2019 wurde mir vom Tyrolia Verlag zum Zwecke dieser Buchbesprechung kostenlos zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle vielen Dank! Die Kooperation mit dem Verlag hat meine Rezension in keiner Weise beeinflusst.

Bei einigen der Links in dieser Rezension handelt es sich um Affiliate-Links* zum Amazon-Partnerprogramm an dem ich mit meinen Blogs teilnehme.

Transparenz und Offenheit sind mein Credo und somit Verpflichtung bei allen meinen Produkttests, dazu habe ich mich durch das Unterzeichnen des Outdoor Blogger Codex verpflichtet.

Hier findet Ihr übrigens eine Leseprobe zum Alpenvereinsjahrbuch Berg 2019. Ich möchte Euch auch meine bisherigen Rezensionen zu früheren Alpenvereinsjahrbüchern empfehlen:

Buchbesprechung Berg 2018 – das Alpenvereinsjahrbuch

Berg 2017 – pünktlich zum Fest

Berg 2016 – das Vereinsjahrbuch, dass eigentlich gar keins ist


Affiliate-Links*:

*Solltet Ihr über diese Links einkaufen, wird es zwar nicht teurer für Euch, aber Ihr würdet mir eine kleine Freude machen, da ich eine kleine Provision dafür bekommen! So könnt Ihr mein Blogprojekt unterstützen

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.