Cover Wanderbares Deutschland 2018

Das Magazin Wanderbares Deutschland – die Bibel für Wanderfans

Wanderbares Deutschland? Diese Marke war mir bislang lediglich durch die gleichnamigen Qualitätswege bekannt. Als ich aber Mitte des Jahres auf dem Rheingauer Klostersteig pilgerte, machte ich Bekanntschaft von Ulrich Pramann, der Herausgeber des gleichnamigen Printmagazines ist. Wie gut, dass Ulrich ein Exemplar des jährlich erscheinenden Sonderheftes dabei hatte. So konnte ich mir einen Eindruck verschaffen.

Cover Wanderbares Deutschland 2018
Das Magazin Wanderbares Deutschland – Ausgabe 2018

Bibel für Wanderfans

Wanderbares Deutschland ist die “Marke” des deutschen Wanderverbandes. Der Verband mit Sitz in Kassel vertritt als Dachverband der deutschen Gebirgs- und Wandervereine die Interessen der Wanderer in Deutschland. Mit der aktuellen Ausgabe “Wanderbares Deutschland” lädt der Deutsche Wanderverband als Kooperationspartner dazu ein, regional zu genießen und alles Wichtige zu den schönsten Wanderwegen und Wanderregionen zu erfahren. Außerdem soll das Schwerpunktthema des Deutschen Wanderverbandes für 2018 beleuchtet werden: Wandern und regionaler Genuss.

Magazin Wanderbares Deutschland - Ulrich Pramann im Gespräch mit Weinkönigin Tatjana Schmidt
Herausgeber Ulrich Pramann bei der Arbeit – immer auf der Suche nach Geschichten

Wie Wandern sexy wurde

Das Magazin hat mich schon gleich auf der Titelseite abgeholt. Denn das Thema “Wie Wandern sexy wurde” erregte auf Anhieb mein Interesse. In diesem Leitartikel beschreibt Ulrich Pramann, warum Wandern heutzutage tatsächlich cool ist. Eine Entwicklung, die natürlich auch mir als Wander- und Outdoorblogger nicht verborgen geblieben ist und von der wir Blogger mit Sicherheit auch profitieren.

Mit Erinnerungen aus seinen Kindertagen leitet Pramann humorvoll auf das Thema hin, berichtet von Ute Dicks die im Archiv des Deutschen Wanderverbandes wühlt, belichtet das Thema Outdoorkleidung gestern und heute und vergisst auch nicht Bloggerkollegin Lina Luftig zu erwähnen, die als “Hiking Girl aus München” übers Wandern schwärmt und Wandern “sexy” findet.

“Was sexy ist, wird auch geshared” (Zitat Lina Luftig in Wanderbares Deutschland)

Aber online nicht alles und auch Bücher, wie zum Beispiel Hape Kerkelings “Ich bin dann mal weg”, haben das Wandern hip gemacht und somit viele Leute zum Wandern inspiriert. Und zum Schluss kommt in “Wanderbares Deutschland” natürlich auch noch Goethe zu Wort. Bilder von einst und jetzt unterstützen den Artikel und machen die Entwicklung des Wanderns zur “Trendsportart” auch optisch deutlich.

Deutschlands schönste Wanderziele

Nach verschiedenen Informationen, unter anderem zu Aktionen des Deutschen Wanderverbandes, folgt ein Dossier zum Thema “Wandern & Genießen”. Hier findet sich auch eingangs erwähnter Rheingauer Klostersteig wieder, dem, wie Ulrich mir verriet, das Magazin in der nächsten Ausgabe eine größere Story widmen möchte. Und dann geht es zum Hauptteil des Magazins.

Wanderbares Deutschland - Thüringen
Thüringen auf dem Servierteller – die Bilder machen Lust aufs Wandern

Unterteilt in Nord und Süd werden 26 deutsche Wanderziele vorgestellt, darunter auch mir bekannte Wanderwege wie der Rennsteig, der Habichtswaldsteig und die Wandertrilogie Allgäu. Dass die teilweise großformatigen Bilder Lust aufs Wandern machen, muss ich nicht extra erwähnen, oder? Auch als starker Konsument des Online-Angebotes muss ich konstatieren, dass es Spaß macht, ein Print-Magazin in der Hand zu halten und darin zu blättern. Diese Haptik ist etwas, was das Medium Print uns Bloggern immer noch voraus hat.

Leading Quality Trails – Das Beste von Europa

Von Deutschland aus geht es nach Europa. Der Ursa Trail in Griechenland, Escapardenne und Mullerthal Trail in Luxemburg, der Traversee du Massif des Vosges und noch einige mehr… die “Leading Quality Trails – Best of Europe”. Unvermittelt stellt sich bei mir Fernweh ein und ich habe wieder einige Dinge auf meiner “Löffelliste”. Die wächst ja sowieso von Tag zu Tag, anstatt kleiner zu werden. Kaum dagegen anzukommen. Der Mullerthal Trail ist dann auch im Oktober gleich mein nächstes Ziel. Von daher habe ich den entsprechenden Artikel und die Informationen mit besonderem Interesse gelesen.

Wanderbares Deutschland - Textauszug
Mit allen wichtigen Informationen

Auf den letzten Seiten des Heftes findet man eine “Kaufberatung” bei der Wanderschuhe, Wanderbekleidung, Teleskopstöcke, Ferngläser, Rucksäcke und Bücher vorgestellt werden. Eine große Übersichtskarte mit allen im Magazin vorgestellten Wanderwegen rundet das Magazin ab.

Wanderbares Deutschland in Kürze (Ausgabe 2018)

Das Magazin Wanderbares Deutschland erscheint jährlich. Die aktuelle Ausgabe 2018 dürfte leider inzwischen nicht mehr im Handel erhältlich sein. Sie kann aber, wie auch andere ältere Ausgaben, beim Herausgeber per E-Mail an up@nature-fitness-magazin.com bezogen werden.

  • Deutschland: 5,90 €
  • Österreich: 6,50 €
  • Schweiz: 8 sfr
  • BeNeLux: 6,80 €
  • 212 Seiten
  • Herausgeber: Ulrich Pramann c/o NATURE FITNESS
  • Chefredakteur: Lutz Bormann
  • Kooperationspartner und Markeninhaber: Deutscher Wanderverband
  • Hier geht es zur Online-Präsenz

Ausgabe 2019 wird rechtzeitig zur Wandersaison, also Ende März 2019, erscheinen.

Mein Fazit

Wanderbares Deutschland hat mir einige unterhaltsame Stunden beschert und mir die eine oder andere Zugfahrt verkürzt. Wie ich es immer halte, habe ich das Magazin erst einmal durchgeblättert und mir dann die Artikel im Einzelnen vorgenommen. Als passionierter Wanderer hat mich so manches Wanderziel inspiriert. Ob für den Urlaub oder in der Heimat. Hier wird wahrscheinlich jeder fündig. Verpackt mit wunderschönen Bildern werden ausführliche Informationen zur Verfügung gestellt. Und dazu die von mir erwähnte Haptik, die selbst mich als Blogger zur Erkenntnis bringt: Es muss nicht immer “online” sein!

Disclaimer

Outdoor Blogger Codex Siegel

Das Sonderheft “Wanderbares Deutschland” 01/2018 wurde mir vom Herausgeber Ulrich Pramann kostenlos zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle vielen Dank! Das und meine Bekanntschaft mit dem Herausgeber haben meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Transparenz und Offenheit sind mein Credo und somit Verpflichtung bei allen meinen Produkttests, dazu habe ich mich durch das Unterzeichnen des Outdoor Blogger Codex verpflichtet.




Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.