KEEN - Together we can help

Corona-Krise: Keen verschenkt 100.000 Paar Schuhe (Aktion beendet)

Werbung Ach herrje, dieser elende Corona-Virus. Natürlich geht der auch an uns Outdoor-Bloggern nicht spurlos vorbei. Und so hatte ich zumindest in den letzten Tagen gar nicht so den Drive, lustig weiter übers Wandern zu schreiben. Aber nun erhielt ich als Medienpartner von Keen Europe Outdoor B.V. eine Pressemitteilung, die mich aufhören ließ. Darin geht es um eine Aktion, die ich klasse finde und die ich hier deshalb an Euch weitergeben möchte.

Keen verschenkt 100.000 Paar Schuhe

Die Telekom verschenkt momentan 10 GB Daten an ihre Kunden, Sanifair nimmt keine Gebühr für die Benutzung der Autobahn-Toiletten – momentan überschlagen sich große Firmen anläßlich der weltweit grassierenden Corona-Epedemie mit Hilfsbereitschaft. Natürlich steckt hinter solchen Aktionen auch immer eine Marketing-Strategie. Das will ich hier nicht verleugnen und deshalb fängt mein Artikel auch mit dem Wörtchen “Werbung” an. Aber warum auch nicht. Ich finde, wenn man so großzügig ist zu helfen, sollte das honoriert werden. Ob mit einer erhöhten Kundenbindung oder wie auch immer. Und in diese Richtung geht die Aktion “Together we can help” bei der KEEN weltweit rund 100.000 Paar Schuhe kostenlos für Menschen zur Verfügung stellt, die von Covid-19 besonders betroffen sind.

KEEN - Together we can help
Keen verschenkt 100.000 Paar Schuhe an Corona-Betroffene

Das kann die Verkäuferin sein, die sich den ganzen Tag die Füße für uns im Laden für uns platt läuft, oder auch Klinik-Personal, Sanitäter*innen, Packer*innen im Versandhandel, ein Familienmitglied welches jetzt ganz dringend eine Freude benötigt oder Nachbarschaftshelfer*innen, die seit Tagen unermüdlich im Einsatz sind.

Und jetzt bist Du gefragt!

Und hier bist jetzt Du gefragt lieber Leser! Ein paar neue Schuhe sind zwar nichts Weltbewegendes, aber sie können auf jeden Fall eine große Freude machen. Und über diesen Link (Aktion leider beendet) kannst Du jemanden vorschlagen, der diese Freude verdient hat. Wie ich es bereits in meinem Erfahrungsbericht zum Keen Venture WP erläutert habe, hat sich KEEN soziales Engagement schon lange auf die Fahnen geschrieben. So stellte man beispielsweise 2004 den kompletten Werbeetat der Tsunamihilfe zur Verfügung, setzte sich 2009 für die Wiedereingliederung von Kriegsveteranen ein, unterstützte jüngst Bildungsprojekte in Nepal und den Kampf gegen die Brandkatastrophe in Australien. Und nun also “Together we can help” als Mutmacher und Freude-Spender in der Corona-Krise! Finde ich einfach klasse! Ach übrigens… auch ich bin 2020 wieder in Keen Wanderschuhen unterwegs!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.