Keen Venture WP - Pause am Stand

Keen Venture WP – Trekkingschuhe mit Mehrwert

Werbung*  Im vergangenenJahr hatte ich ein “gemischtes Doppel” von Keen im Test. Die Wanderschuh-Modelle Keen Venture WP und Keen Karraiq Mid WP gehören zur letztjährigen Keen Sommerkollektion “Trailhead”. Während ich mit dem Karraiq zunächst noch etwas fremdelte, war mir der Venture WP sofort sympathisch und hat mir 2019 nicht nur beim Wandern, sondern auch als Alltagsschuh und beim Radfahren gute Dienste geleistet.

Keen Venture WP - leichter Hiker
Der Venture WP – ein leichter “Hiker” von Keen

Keen – Wissenswertes zur Marke

Der ursprünglich in Kalifornien gegründete und 2006 nach Portland / Oregon umgezogene Hersteller Keen hat sich anfangs vor allem durch die legendäre Newport-Sandale einen Namen gemacht. Neben Trekkingsandalen führt Keen heute weiteres Schuhwerk vom Freizeitschuh bis zum Wanderstiefel im Sortiment. Besonders bemerkenswert finde ich das soziale Engagement des Outdoorausrüsters. So stellte man beispielsweise 2004 den kompletten Werbeetat der Tsunamihilfe zur Verfügung, setzte sich 2009 für die Wiedereingliederung von Kriegsveteranen, unterstützte jüngst Bildungsprojekte in Nepal und den Kampf gegen die Brandkatastrophe in Australien.

Keen Venture WP - gutes Gewissen
Keen unterstützt soziale Projekte – da hat man beim Wandern ein gutes Gewissen

Der Keen Venture WP – vielseitig einsetzbar

Wie Ihr bestimmt bemerkt habt, war ich im vergangenen Jahr oft auf Achse und der Keen Venture WP war fast immer dabei. Beispielsweise als Wechselschuh auf meiner Pilgerreise auf dem Camino del Norte, als Straßen- und HIkingschuh in Prag, oder als Fahrradschuh auf meiner Eurobike-Radreise durch das Salzkammergut. Was die Schuhe dort alles erleiden mussten, werde ich weiter unten beschreiben. Eins will ich aber jetzt schon vorweg schicken: meine orangen Hiker haben mich nie enttäuscht oder gar im Stich gelassen!

Keen Venture WP neu
Noch ganz frisch!

Der leichte Hiker führt sich sowohl offroad als auch in der City wohl

Der Keen Venture WP wird vom Hersteller als “leichter Hiker” kategorisiert. Es handelt sich dementsprechend um einen halbhohen Trekkingschuh, der für leichtere Wandertouren im Flachland und Mittelgebirge geeignet ist. Außerdem eignet er sich als Freizeitschuh und macht auch in der City eine gute Figur. Nun kenne ich Leute, die solche Schuhe bedenkenlos auch im Hochgebirge tragen würden, ich rate allerdings nicht dazu.

Keen Venture WP Straßenschuh
Der Schuh macht auch im Alltag, wie hier in Prag, eine gute Figur
Keen Venture WP Wilde Sarka
Aber so richtig wohl fühlt er sich im Gelände (Prag – wilde Sarka)

Mut zur Farbe – der erste Eindruck

Wohl selten bin ich auf einen Schuh so oft angesprochen worden, wie auf den Keen Venture WP. Das auffällige Orange sticht eben sofort ins Auge. Und nein, diese Farbe ist natürlich nicht jedermanns Sache. Mir persönlich hat sie aber direkt gefallen. Warum nicht mal etwas Farbe ins Spiel bringen? Und für weniger Mutige gibt es den Schuh ja auch noch in schwarz, grün und blau.

Keen Venture WP  orange
Leuchtendes Orange – und wasserabweisend!

Auch ansonsten war die Begegnung mit dem Keen Venture WP so etwas wie “Liebe auf den ersten Blick”. Reinschlüpfen und wohl fühlen, so lautete die Devise. Der Schuh fühlt sich für einen Wanderschuh sehr leicht an und ist es auch. Gerade einmal 980 Gramm bringt das Paar auf die Waage. Mit dem Konnect-Fit.System für die Fersenfixierung und den Schnellzughaken sieht er ziemlich “technisch” aus. Und tatsächlich stecken da einige Finessen im Schuh. Insgesamt macht der Keen Venture WP einen qualitativ sehr hochwertigen Eindruck.

Keen Venture WP Konnect-Fit
Das Konnect-Fit System dient der Fersenfixierung

Der Keen Venture WP offenbart keine Schwächen im Praxistest

Dieser hochwertige Eindruck setzt sich auch in der Praxis fort. Zu Beginn der Testphase habe ich ihn nur als Straßenschuh getragen. Die Keen All-Terrain Sohle fühlt sich auch auf Asphalt richtig wohl. Ich mag den modernen Look dieses Multitalentes. Aber dann ging es mit dem Keen Venture WP natürlich auch ins Gelände. Hier hat die Sohle Gelegenheit, ihre Vorteile auszuspielen. Mit ihren 4 Millimeter dicken Funktionsstollen hat man quasi überall Grip.

Funktionsstollen
Sorgen für Grip – die Funktionsstollen des Keen Venture WP

Da der Venture WP so schön leicht ist, hatte ich mich im April entschlossen, ihn als Wechselschuh auf meiner Pilgerwanderung auf dem Camino del Norte ins Gepäck zu packen. Und das war eine gute Entscheidung. Drei Wochen war ich am Stück unterwegs und bin des öfteren auf den leichten Hiker umgestiegen. Besonders auf den Teeretappen fühlte ich mich mit dem halbschuhen Schuh wohler als mit meinen Wanderstiefeln. Auch hier zeigte sich wieder, wie bequem der Trekking-Schuh von Keen ist.

Keen Venture WP auf dem Jakobsweg
Unterwegs auf dem Camino del Norte

Auch beim Radfahren eine gute Wahl

Im Sommer ging es dann auf große Radtour im Salzkammergut. Eigentlich ja nicht unbedingt ein Einsatzgebiet für einen Trekking-Schuh. Aber ich entschloss mich, es einfach mal zu probieren. Und tatsächlich, es hat sehr gut funktioniert. Auch beim Radeln erwies sich der Schuh als bequem und robust. An zwei Tagen hat es ordentlich geschüttet und so war ich froh, wasserabweisende Schuhe dabei zu haben. Ich denke, normale Sportschuhe hätte ich am nächsten Tag nicht mehr anziehen können. So aber blieben meine Füße schön trocken und am nächsten Tag ging es weiter.

Keen Venture WP beim Radfahren
Auch fürs Rad eine gute Wahl

Den Härtetest mussten meine Keen Venture WP dann am letzten Tag meiner Radreise bestehen. Denn ich hatte nach dem Radeln noch Zeit, von St. Wolfgang aus auf den 1782 m hohen Schafberg zu wandern. Hier ging es zunächst über Wurzeln im Wald und dann über steinige Abschnitte hinauf zu diesem beliebten Aussichtsgipfel. Und auch bei dieser Wanderung war ich mit der Performance des Keen Venture WP sehr zufrieden.

Keen Venture WP orange
Auch steiniger Untergrund ist für den Venture WP kein Problem

Sonstiges

Wo wir gerade bei Bergtouren sind: für alle, die gerne etwas mehr Halt um die Knöchel herum haben, gibt es den Keen Venture WP auch in einer MID-Variante mit etwas höherem Schaft. Zur Pflege die Schuhe einfach mit einem feuchten, weichen Schwamm oder Tuch abwischen. Die Farbe Orange ist allerdings sehr empfindlich und man sieht den Schmutz sofort. Vielleicht der einzige kleine Schwachpunkt dieses Modells.

Die vielen technischen Finessen des Schuhs, wie zum Beispiel “CleansportNXT” für die natürliche Geruchskontrolle und die EVA-Zwischensohle für die Dämpfung tun ihr übriges dafür, dass man sich mit dem Keen Venture WP immer wohl fühlt. Und bei den ausgewählten Materialien gibt Keen an, sehr viel Wert auf Umweltverträglichkeit und die Gesundheit der Kunden gelegt zu haben. So konnte der Keen Venture WP beispielsweise wasserabweisend gemacht werden, ohne perfluorierte Chemikalien (PFC) einzusetzen.

wasserabweisend
Wasserabweisend ohne PFC

Spezifikationen Keen Venture WP (Herstellerangaben)

  • Kategorie: Trailhead, Fast Hiking, Microadventures
  • Obermaterial: Performance-Mesh mit TPU-Verstärkungen für lange Haltbarkeit
  • Futter: atmungsaktives Mesh-Futter
  • Ausstattung: KEEN KonnectFit-System zur sicheren Fersenfixierung; EVA-Zwischensohle für leichtgewichtige Dämpfung; wasserdichte, atmungsaktive KEEN.DRY-Membran; herausnehmbares Fußbett aus doppelt verdichtetem PU mit Gewölbeunterstützung; Stabilisierungsplatte; CleansportNXT für natürliche Geruchskontrolle; Schnellzughaken; niedrigere hintere Schafthöhe beim Midcut für die Entlastung der Achillessehne
  • Laufsohle: griffige KEEN.All-Terrain-Gummilaufsohle mit 4 mm Multifunktionsstollen für sicheren Grip
  • der Keen Venture WP auf der Herstellerseite
Keen Venture WP - Pause am Stand
Ein Tester braucht auch mal eine Pause ;-)

Keen Venture WP – Multitalent ohne echte Schwächen

Eine sehr sympahtische Marke und ein äußerst sympathisches Produkt! Ob als Trekkingschuh, Freizeitschuh oder beim Radfahren: der Keen Venture WP ist ein echtes Multitalent und offenbart in der Praxis bis auf die schmutzempfindliche Farbe (bezieht sich auf die Variante Orange) keinerlei Schwächen. Wasserabweisend, leicht und bequem aber dennoch robust. So stelle ich mir einen guten Trekkingschuh vor. Und das alles zu einem Straßenpreis von derzeit unter 100 Euro (siehe Preisvergleich am Ende des Artikels). Da speche ich eine ganz klare Kaufempfehlung aus!

Keen Venture WP
Fazit: klare Kaufempfehlung!
Outdoor Blogger Codex Siegel

*Die Keen Venture WP wurden mir vom Ausrüster als kostenloses Testmuster zur Verfügung gestellt. Ich gebe hier ausschließlich meine Eindrücke wieder und mir wurden keinerlei Auflagen seitens des Herstellers gemacht.

Transparenz und Offenheit sind mein Credo und somit Verpflichtung bei allem, was ich schreibe, dazu habe ich mich durch das Unterzeichnen des Outdoor Blogger Codex verpflichtet.

Preisvergleich Keen Venture WP (Affiliate*)

*Affiliate-Link: Wenn Ihr über diesen Link bestellt oder bucht, bekomme ich eine Provision. Für Euch entstehen keine Mehrkosten und Ihr tragt dazu bei, dass das Angebot von Outdoorsuechtig.de auch in Zukunft vollkommen kostenlos bleibt.

Übrigens: Auch in 2020 bin ich wieder mit Keen Wanderschuhen unterwegs!

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.