Waldaubacher Sagenweg – 120 Wanderer zur Eröffnung

Seit gestern gibt es offiziell einen neuen Wanderweg im Westerwald. Bei gutem Wanderwetter wurde der Waldaubacher Sagenweg offiziell eröffnet. Und der Zuspruch war groß – 120 große und kleine Wanderer machten sich vom Dorfgemeinschaftshaus aus auf den nagelneuen Weg.

gut markiert: der neue Waldaubacher Sagenweg
gut markiert: der neue Waldaubacher Sagenweg

Großes Publikumsinteresse

Dort war eine Menge geboten. So hatte die Feuerwehr eine Hüpfburg aufgebaut. Nach der Wanderung gab es Schmackhaftes vom Grill und vom Kuchenbuffet und für alle, die die 6 oder 9 Kilometer lange Strecke bewältigt hatten, hatte Initiator Christoph Etz noch eine kleine Überraschung parat. Schon im Vorfeld war das Medieninteresse groß. Im Herborner Tageblatt und AK-Kurier wurde berichtet und sogar FFH sendete am Samstag ein Interview mit Christoph Etz.

Willkommen in Waldaubach
Das beschauliche Westerwald-Örtchen Waldaubach ist um eine Attraktion reicher

Der Initiator selbst, Landrat Wolfgang Schuster und Bürgermeister Carsten Braun schickten dann die 120 angereisten Wanderfreunde mit Grußworten auf die Strecke. Besonders erwähnt wurden auch Jupp Rüth und Dirk Grohall, die als Verantwortliche für den Westerwaldsteig das Projekt unterstützt haben und den Westerwaldsteig sogar auf einem Teilstück umgelegt haben.

Bürgermeister Carsten Braun, Landrat Wolfgang Schuster und Christoph Etz (v. l.)
Bürgermeister Carsten Braun, Landrat Wolfgang Schuster und Christoph Etz (v. l.)
Westerwaldsteig - Waldaubacher Sagenweg - Markierungen
Ein Stück der Strecke verläuft parallel zum Westerwaldsteig

Der Waldaubacher Sagenweg – Geschichten und tolle Ausblicke

Und der Waldaubacher Sagenweg ist diese Mühe auch wirklich wert. Start und Ziel ist das Dorfgemeinschaftshaus Waldaubach und die komplette Strecke beträgt 9,1 km. Mann kann den Weg aber auch in 2 Halbstrecken mit ca. 6 und 4,5 Kilometer teilen. Neben tollen Ausblicken über den Westerwald und in den Taunus gibt es 12 Stationen, an denen Tafeln mit jeweils einer Sage aus dem Westerwald zu lesen ist. Schon ein wenig gruselig, was in dieser kargen Gegend so alles passiert ist. Vom Schinderhannes bis zur wilden Frau, da gibt es eine Menge zu lesen.

Station Waldaubacher Sagenweg
Liebevoll gestaltete Statioen
Rätsel Waldaubacher Sagenweg
mit Mundart-Rätsel

Doch auch aus der Neuzeit gibt es auf dem Sagenweg etwas zu erfahren. So hat die Firma Kranz aus Heisterberg bei den Windrädern eine neue Infotafel aufgestellt, auf der man lesen kann, warum Windkraft so wichtig ist und wie ein solches Windrad funktioniert. Ein wichtiges Thema, wie ich finde.

Werbung

Infotafel Windkraft
Infotafel Windkraft
Waldaubacher Sagenweg - Windräder
Und Windräder am Wegesrand

Waldaubacher Sagenweg – “sagenhaft”!

Man darf allen Waldaubachern zu ihrem neuen “sagenhaften” Wanderweg gratulieren. Liebevoll gestaltete Stationen, schlüssige Wegführung und tolle Aussichten. Und wenn man den Westerwald als Wanderregion so mag wie ich: absolut empfehlenswert!

Blick auf Waldaubach
Blick auf Waldaubach
Eröffnung Waldaubacher Sagenweg
Jung und Alt kamen zur Eröffnung

Der Waldaubacher Sagenweg auf komoot

Weitere Bilder

Durch den schönen Westerwald
Durch den schönen Westerwald
Waldaubacher Sagenweg Ausblicke
Für weite Ausblicke ist gesorgt
Waldaubacher Sagenweg - Rastmöglichkeiten
Rastmöglichkeiten vorhanden
Station: Der wilde Jäger bei Waldaubach
Der wilde Jäger bei Waldaubach
Wanderregion  Westerwal
Eine tolle Wanderregion

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert